Die wirkliche Belastung der Hilpoltsteiner durch den Altstadtring

Die tatsächlichen Gefahren für die Hilpolsteiner durch den Altstadtring

Lärm und Abgase von 5,4 Mio Fahrzeuge im Jahr auf dem Altstadtring, der mitten durch Hilpoltstein führt. Eine Umgehungsstraße könnte hier Entlastung schaffen. Ist es nun aber wirklich so, dass nur die direkten Anwohner des Altstadtrings vom Lärm und den Abgasen belastet sind und die Umgehungsstraße deswegen nur wenige entlasten würden?

Die Meldung vollständig anzeigen … >

Info-Stand der Pro-Umgehung-Hip auf dem Marktplatz

Info-Stand Pro-Umgehung-Hip auf dem Marktplatz

Mit einem Info-Stand auf dem Marktplatz machten die Umgehungsbefürworter am Freitag vormittag (6.11) nochmal ihre Position und Argumente in Sachen „Umgehungsstraße“ deutlich. Dass das Thema auf reges Interesse bei den Hilpoltsteinern stößt, zeigten die Besucher.

Die Meldung vollständig anzeigen … >

Medienspiegel: Streitgespräch zwischen Umgehungsbefürwortern und -gegnern

Streitgespräch zwischen Umgehungsbefürwortern und -gegnern

Gut eine Woche vor der Abstimmung beim Bürgerentscheid über die Umgehungsstraßen in Hilpoltstein hatte der Donaukurier zu einem Streitgespräch zwischen Umgehungsbefürworter und -gegner geladen. In der kontroversen Diskussion wurde deutlich, dass die Positionen weit auseinanderliegen.

Die Meldung vollständig anzeigen … >

Fakten-Check: Die Gegenargumente der Umgehungsgegner

Faktencheck - die Argumente der Umgehungsgegner

Die Gegner der Umgehung machen vor der Abstimmung am 15.11. nochmal ordentlich mobil. Auf Plakaten, Flyern, ihrer Website und diversen Info-Veranstaltungen werden immer wieder Behauptungen ins Feld, warum die Bürger gegen die Umgehungsstraße stimmen sollten. Zeit, die Behauptungen der Gegner einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Meldung vollständig anzeigen … >

Fakten-Check: Das Verkehrskonzept der Umgehungsgegner

Faktencheck - Das Konzept der Umgehungsgegner

Die Umgehungsgegner sprechen sich deutlich gegen die Umgehung aus. Wer so strikt gegen eine Umgehungsstraße ist, hat dann ein tragfähiges Alternativkonzept zur Hand, so denkt man. In Teil 2 des Faktenchecks nehmen wir das „Alternativkonzept“ der Umgehungsgegner unter die Lupe.

Die Meldung vollständig anzeigen … >

6231 Stimmen für eine Umgehung: Medienspiegel zur Übergabe der Unterschriften

Umgehungsstraße in Hilpoltstein in den Medien

Die Übergabe der Unterschriftenlisten zum Bürgerbegehren und vor allem die eindrucksvolle Anzahl von 6231 Unterschriften für die Umgehungsstraßen in Hilpoltstein und Meckenhausen wurden auch in den lokalen Medien thematisiert.

Die Meldung vollständig anzeigen … >

3705 Unterschriften pro Umgehung an Bürgermeister Mahl übergeben

Übergabe Unterschriftensammlung an Bürgermeister Mahl

Dreitausendsiebenhundertfünf – das ist die Anzahl der Hilpoltsteiner Bürger, die das Bürgerbegehren für eine Umgehungsstraße in Hilpoltstein unterschrieben haben. Die Unterschriftenlisten wurden im Hilpoltsteiner Rathaus der Stadt Hilpoltstein offiziell übergeben.

Die Meldung vollständig anzeigen … >

Infoveranstaltung zum Bürgerbegehren voller Erfolg

Infoveranstaltung zum Bügerbegehren am 16.6.

Dienstag, 16. Juni, 19.30 Uhr: Der Veranstaltungssaal des Hofmeierhauses ist rappelvoll. Vom Andrang sind wir selbst positiv überrascht. Unsere Informationsveranstaltung zum Thema „Umgehungsstraße“ und und der Start der Unterschriftensammlung zum Bürgerbegehren stieß bei den Hilpoltsteinern auf großes Interesse. Ca. 150 Leute hatten sich am Abend eingefunden, um sich über das Thema Umgehungsstraße zu informieren und zu diskutieren.

Die Meldung vollständig anzeigen … >