6231 Stimmen für eine Umgehung: Medienspiegel zur Übergabe der Unterschriften

Umgehungsstraße in Hilpoltstein in den Medien

Die Übergabe der Unterschriftenlisten zum Bürgerbegehren und vor allem die eindrucksvolle Anzahl von 6231 Unterschriften für die Umgehungsstraßen in Hilpoltstein und Meckenhausen wurden auch in den lokalen Medien thematisiert.

Auch die Presse ist natürlich am derzeit umstrittensten Thema in Hilpoltstein dran: Den Bürgerentscheid zur Umgehungsstraße. So thematisierten sowohl der Hilpoltsteiner Kurier als auch die Hilpoltsteiner Zeitung die gestrige Übergabe der Unterschriften zum Bürgerbegehren an Bürgermeister Mahl. Die Hilpoltsteiner Zeitung stellte in einem kurzen Artikel die nächsten Schritte und Termine bis zum Bürgerentscheid in den Mittelpunkt. Der Hilpoltsteiner Kurier widmete dem Thema sogar einen halbseitigen Artikel im Bereich „Lokales“. Darin wurde vor allem auf die auch für Bürgermeister Mahl unerwartet hohe Anzahl an Unterschriften für das Bürgerbegehren und die insgesamt sehr positive Resonanz der Hilpoltsteiner Bürger bei der Unterschriftensammlung eingegangen. Darüber hinaus wurden noch die nächsten Termine und die erforderlichen Mehrheiten bei einem möglichen Bürgerentscheid erörtert.

Insgesamt positives Medienecho

Insgesamt sind wir mit dem schnellen und insgesamt neutralen bis positiven Medienecho der regionalen Presse sehr zufrieden. Das positive Feedback sowohl vieler Hilpoltsteiner als auch der Medien zeigt uns, dass wir mit unserem Anliegen „Bürgerbegehren für eine Umgehungsstraße“ richtig liegen und dass es sich lohnt, für einen positiven Ausgang beim Bürgerentscheid für eine Umgehungsstraße uns weiter zu engagieren, wie bisher. Die ersten Schritte sind gemacht. Die weiteren werden wir mit dem gleichen Engagement wie bisher in Angriff nehmen.

Weitere Informationen:

Kommentar verfassen